Jan Ruch verpasst Heimsieg

Drei Kategoriensiege gingen am Heimturnier an den Badminton Club Burgdorf-Jegenstorf. Bei den älteren Junioren durften Sean Oppliger und Linn Erni zuoberst auf das Podest steigen. Als Favorit bei den Jüngsten gestartet, konnte sich Livio Jäggi gegen die Konkurrenz durchsetzen.  

Gegen 50 Spieler/innen nahmen an der Badminton SSM in diesem Jahr in Burgdorf teil. Die Junioren aus Burgdorf haben in der Schützematthalle den Heimvorteil genutzt und insgesamt 4 Podestplätze, davon drei Kategoriensiege, geholt. Nur gerade Jan Ruch verpasste in der stärksten Kategorie der älteren Junioren das Podest. Am Heimturnier den Kategoriensieg zu holen war ein hochgestecktes, aber nicht unrealistisches Ziel. Hatte der als U13-Spieler und mit Abstand jüngster Teilnehmer der Gruppe bereits alle Gegner in dieser Saison schon einmal schlagen können. Aber bereits im Startspiel lief es nicht nach Wunsch und es unterliefen ihm gegen den späteren Tagessieger Guillaume Dimitri zu viele ungewohnte Fehler.

Bei den jüngeren Alterskategorien bis U12-jährig holte sich der Jegenstorfer Livio Jäggi souverän den Tagessieg.

 

Rangliste:

Einzel U13 - U17, SK 1:

1. Dimitri Guillaume (BC Bern)

2. Raphael Wirth (BC Schüpfen)

3. Nick Utiger (BC Schüpfen)

4. Jan Ruch (BC Burgdorf-Jegenstorf)

5. Janik Wellenreiter (Schulsport Steffisburg)

6. Mona Küffer (BC Schüpfen)

 

Einzel U13 - U17, SK 4:

1. Sean Oppliger (BC Burgdorf-Jegenstorf)

 

Einzel U13 - U17, SK 6:

1. Linn Erni (BC Burgdorf-Jegenstorf)

 

Einzel U10-12, Stärkeklasse 1: 

1. Livio Jäggi (BC Burgdorf-Jegenstorf)

 

Einzel U10 - U12, SK 2:

1. Jan Wüthrich (Schulsport Steffisburg)

2. Lena Erni (BC Burgdorf-Jegenstorf)