Saisonschluss im Badminton

Die Saison 18/19 im Badminton ist gespielt, die Mannschaften (2x 2. Liga und 1x 3. Liga) vom
Badminton Club Burgdorf-Jegenstorf schliessen –zum Teil äusserst knapp- im Mittelfeld ab.
Auf die kommende Spielzeit soll wieder ein 4. Liga Team gestellt werden.
 
BC BuJe 1, 2. Liga: Dass die erste Mannschaft es schwer haben würde, war schon vor der Saison
klar, schliesslich war das Team bewusst vorwiegend mit jungen Spielerinnen und Spielern besetzt
worden, welche bisher nur wenig oder gar keine Erfahrung in dieser Liga hatten. Das war dann auch
der Hauptgrund, wieso sie während der ganzen Saison um den Verbleib in der Liga spielten. In
einigen wenigen Matches, in denen das Team mit erfahrenen Clubmitgliedern verstärkt wurde, konnte
sich das Team jedoch durchsetzen und gewanne die nötigen Punkte, sodass es schlussendlich mit
zwei Punkten Vorsprung auf den Abstieg das Minimalziel „Ligaerhalt“ erreichte.
 
BC BuJe 2, 2. Liga: Auch die „alten Hasen“ mussten kämpfen und realisierten den Ligaerhalt erst in
der letzten Runde, benötigte jedoch auch etwas Schützenhilfe vom BC Ostermundigen-Bolligen. Mit
18 Punkten erreichte das Team den 6. Platz, allerdings nur wegen des besseren Spielverhältnisses
gegenüber dem BC TUS, welcher ebenfalls 18 Punkte erreichte und mit dem 7. Rang einen
Abstiegsplatz belegt. Auch hier war mit dem Ligaerhalt das Minimalziel erreicht, auch wenn es sicher
nicht so knapp geplant war.
 
BC BuJe 3, 3. Liga: Die dritte Mannschaft erreichte den 4. Schlussrang und konnte die erfolgreiche
Saison vom Vorjahr, in der man die Qualifikation für die Aufstiegsspiele geschafft hatte, leider nicht
bestätigen. Trotzdem, die Saison war keineswegs enttäuschend, schliesslich konnten auch hier einige
neue Spieler/innen integriert werden. Und mit nur drei Punkten Rückstand auf Platz zwei ist die
Mannschaft ziemlich nahe an der Spitze, was auch Hoffnung und Motivation für die kommende Saison
gibt.
 
Junioren BC BuJe: Unsere Junioren haben die Junioren Mannschafts-Meisterschaft, die in diesem
Jahr leider das letzte Mal stattfand, in beiden Stärkeklassen gewonnen. Am Finaltag setzten sie sich
souverän gegen alle Gegner durch und feierten –einmal mehr- den Meisterschaftssieg. Nach der
Siegerehrung der Mannschaft gab es zusätzlich noch die Ehrung vom demnächst abtretenden
Juniorenchef Roger Schindler durch die Junioren und deren Eltern. Roger Schindler hat in weit mehr
als zwanzig Jahren Vorstandsarbeit den Club und die Juniorenarbeit stark geprägt, nun gibt er auf
Ende des Vereinsjahres die Geschicke an andere ab. Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich für die
Arbeit und freut sich, dass ihm seine Junioren mit dem Gewinn der Meisterschaft das wohl beste
Geschenk für die unbezahlbare Arbeit gemacht haben. MERCI RÖGU!
 
Berner Plauschmeisterschaft: Mit zwei Teams hat der Club an der Badminton Plauschmeisterschaft
teilgenommen, wobei je eines aus den Trainingsgruppen aus Jegenstorf und Burgdorf mitmachte.
Leider reichte es keinem der beiden Teams an die Spitze und somit auch nicht in die Finalrunde. Aber
gerade hier steht der Plausch am Sport im Vordergrund…auch wenn die Spiele genau gleich
umkämpft geführt werden wie im Interclub.
 
Die detaillierten Resultate sind auf www.swiss-badminton.ch zu finden und alle Infos zu unserem Club
haben wir auf www.bcbu.ch zur Verfügung gestellt.
Mario Nacht, Badminton Club Burgdorf-Jegenstorf