Aus fünf wurde zwei

Trotz nicht unbedingt optimal gewähltem Spieltag für die Schüler-Schweizer-Meisterschaft (SSM) so kurz nach den Festtagen, haben sich doch immerhin 50 Teilnehmer/innen angemeldet, die in 10 Kategorien/Stärkeklassen eingeteilt wurden. Die Zahl blendet zwar ein wenig, da einfünftel der Junioren/innen vom Turnierdurchführenden Verein selbst stammen.

Anna Assbichler spielt noch nicht lange Badminton, doch sie schaffte etwas, das vor ihr noch niemand vom BCBU erreicht hat. Bei ihrem dritten SSM-Turnierstart realisierte sie bereits den dritten Turniersieg! Am nächsten Turnier in Schüpfen wird sie aber höchstwahrscheinlich in die erste Kategorie eingeteilt, womit ihr das Siegen nicht mehr so einfach gemacht wird.

Fabian Fuhrer spielt in diesem Jahr zum ersten Mal in der Kategorie U13-U17. Dabei konnte er in der 4. Stärkeklasse seinen ersten Turniersieg erspielen. Auch er wird nun in die nächst höhere Stärkeklasse aufsteigen und stärkere Gegner erhalten, was auch vor dem Turnier sein erklärtes Ziel war.

Leider verpassten drei weitere Spieler/innen einen Kategoriensieg. Tobias Riesen gewann drei von vier Spielen und belegte den zweiten Schlussrang, wie auch Sarah Fuhrer und Lukas Hauck, die ihre letzten Spiele kurz vor dem Turniersieg noch verloren.

Aus fünf möglichen Turniersiegen wurden schliesslich deren zwei, eine Bilanz, die sich durchaus sehen lassen darf.