Triple-Erfolg für Burgdorf

„Wer ist denn heute eigentlich der Favorit für den Sieg – Ostermundigen, Jegenstorf, Sumiswald oder Burgdorf?“ Dies war im Vorfeld die grosse offene Frage. Es wurde zum ersten Mal keine Junioren-Mannschafts-Meisterschaft (JMM) gestartet, da im letzten Sommer nur gerade vier Clubs eine Mannschaft meldeten. So-mit wurde die Meisterschaft reduziert auf einen Finaltag und zum dritten Mal hintereinander gewann Burgdorf die begehrte Goldmedaille und den Wanderpokal. Danice Gerber, Lena Kurtz, Tobias Riesen und Chalid Mizmizi setzten sich in den einzelnen Begegnungen klar durch. Jegenstorf, der vermeintlich stärkste Gegner, wurde mit 4:1 besiegt. Bereits nach dem weiteren 4:1-Sieg gegen Ostermundigen war klar, dass jetzt sogar eine knappe Niederlage gegen Sumiswald zum Gesamtsieg reichen würde. Doch die Burgdorfer wollten klare Verhältnisse schaffen und besiegten Sumiswald deutlich mit 5:0. Herzliche Gratulation dem Team!


Es ist nun zu hoffen, dass die Meisterschaft in der nächsten Saison wieder gestartet wird, damit der Favorit am Finaltag wieder genannt werden kann.

 

1. Rang - Burgdorf

 

 

 

2. Rang - Jegenstorf

 

3. Rang - Ostermundigen