Fankhauser und Schafflützel wurden ihrer Favoritenrolle gerecht

27./28. Okt. in der Schützematthalle in Burgdorf

Nadia Fankhauser und Kyrill Schafflützel verteidigten ihre im Vorjahr geholten Berner Badminton Meistertitel erfolgreich. Somit bleiben die begehrtesten Titel, der Einzelsieg bei den Damen und Herren der höchsten Kategorie im Emmental. Der erfolgreichster Berner Badminton Club ist in diesem Jahr Einigen-Spiez.

Bericht BZ vom 30.10.2012 (Resultatkorrektur: K. Schafflützel - T. Schluer: 21:12, 20:22, 21:12)

Rund 120 Spielerinnen und Spieler kämpften an diesem Wochenende bei der 23. Austragung der Berner Badminton Meisterschaften um die begehrten Kategorientitel. Der Organisator, der BC Burgdorf und der BC Jegenstorf darf auf eine reibungslose und erfolgreiche Durchführung der Meisterschaften zurückblicken. Ihre beiden Aushängeschilder Nadia Fankhauser und Kyrill Schafflützel gehörten im Vorfeld zu den meistgenannten Favoriten, weil beide zur Titelverteidigung antraten und beide als Nummer eins gesetzt waren.

Fankhauser strebte bereits ihren vierten Titel in Serie an. Keine der Gegnerinnen konnte ihr bis in den Final nur annähernd das Wasser reichen. Dort traf sie etwas überraschend auf die Nummer drei, Michelle Schär vom BC T.U.S., die ihr im Final alles abverlangte. Die Burgdorferin kam nicht auf Touren, musste dort über die volle Distanz von drei Sätzen gehen und stand nahe am Rande einer Niederlage. Zum Schluss war sie froh, dass sie ihren vierten Titel im dritten Satz in Extremis, mit einem Netzroller zum Abschluss, doch noch knapp in der Verlängerung gewinnen konnte. Bereits zuvor standen sich die Beiden im Doppelfinal gegenüber. Mit ihrer Interclub Doppelpartnerin Sibylle Aeberhard musste sie sich nämlich deutlich in zwei Sätzen geschlagen geben. Dass sie den Final nicht dominieren konnte führt sie darauf zurück, dass im Moment das Training zu kurz kommt. Ab nächstem Jahr will Fankhauser, die weiterhin das Ziel olympische Spiele in Rio de Janeiro 2016 verfolgt, wieder voll auf Badminton setzen.

Zweiter Titel wertvoller

In den Halbfinals der Herren kam es zu den Duellen der vier Erstgesetzten. Dort traf Kyrill Schafflützel auf den Mitfavoriten Martin Nyffenegger (Uni Bern), auf den er schon vor einem Jahr ebenfalls im Halbfinal traf. Im Gegensatz zum Vorjahr war er diesmal der grosse Favorit und wurde somit natürlich für alle zum Gejagten. Mit einer souveränen Vorstellung spielte er sich problemlos in den Final. Es kam zum erhofften Traumfinal zwischen dem routinierten und Nationalliga A erfahrenen Tobias Schluer und dem 18-jährigen Titelverteidiger, der als Fernziel ebenfalls an der Olympiade in Südamerika spielen möchte. Nach einem einseitigen ersten Satz zweifelte niemand daran, dass der Sieger auch in diesem Jahr wieder Schafflützel heissen würde. Doch durch einige ungewohnte Eigenfehler und nach einem nichtverwerteten Matchball brachte er Schluer wieder ins Spiel zurück. Auch dieser Final musste einen dritten Satz erfahren. Plötzlich konnte Schafflützel wieder an die Souveränität des ersten Satzes anknüpfen. Es war doch erstaunlich, wie ruhig der noch junge Spieler mit dem Erwartungsdruck umgehen konnte. Aus diesem Grund stufte der Emmentaler nach dem Spiel den Titel wertvoller ein als den letztjährigen. Denn als Favorit zu reüssieren ist doch einiges schwieriger als als Aussenseiter einen Titel zu holen.

In den Mixed-Entscheidungen am Vorabend wäre es beinahe zur Sensation gekommen. Die ungesetzten Marianne Aellen und Nicola Schneiter (Burgdorf-Jegenstorf) sahen sich plötzlich im Final den topgesetzten Michelle Schär/Martin Schwab (T.U.S./Einigen) gegenüber und vergaben im zweiten Satz beim Stand von 20:18 zwei Matchbälle. Aus der Überraschung wurde nichts, die Verlängerung wie auch der Entscheidungssatz ging verloren.

Ranglisten BBM vom 27./28. Oktober 2012

Herren-Einzel A/B
1. Kyrill Schafflützel (BC Burgdorf)
2. Tobias Schluer (BC Uni Bern)
3. Martin Nyffenegger (BC Uni Bern)
3. Stefan Kradolfer (BC T.U.S.)
5. Mick Chuan (BC Einigen/Spiez)
5. Markus Marti (BC Uni Bern)
5. Martin Schwab (BC Einigen/Spiez)
5. Dominic Joray (BC Uni Bern)
9. Adrian Siegrist (BC Burgdorf)
9. David Nyffenegger (BC Uni Bern)
9. René Hungerbühler (BC Burgdorf)
9. Fabian Rohr (BC T.U.S.)
9. David Bürki (BC Jegenstorf)
9. Patrick Michel (BC Burgdorf)
9. Ramon Schafflützel (BC Burgdorf)
16. Res Willener (BC Burgdorf)
17. Martin Schöni (BC Ostermundigen-Bolligen)
17. Mathias Siegfried (BC Burgdorf)
17. Marko Caesar (BC Burgdorf)
17. Lucien Supersaxo (BC Einigen/Spiez)
17. Marco Sommer (BC Ostermundigen-Bolligen)
17. Andreas Ramseier (BC Langenthal)
17. Adrian Marending (BC Langenthal)

Herren-Doppel A/B
1. Lucien Supersaxo (BC Einigen/Spiez) / Martin Schwab (BC Einigen/Spiez)
2. Tobias Schluer (BC Uni Bern) / Martin Nyffenegger (BC Uni Bern)
3. Martin Brechbühl (BC T.U.S.) / Benjamin Meier (BC T.U.S.)
3. Fabian Rohr (BC T.U.S.) / Stefan Kradolfer (BC T.U.S.)
5. Mathias Siegfried (BC Burgdorf) / Nicola Schneiter (BC Jegenstorf)
5. Mick Chuan (BC Einigen/Spiez) / David Bürki (BC Jegenstorf)
7. David Nyffenegger (BC Uni Bern) / Dominic Joray (BC Uni Bern)
8. Stefan Kurt (BC Ostermundigen-Bolligen) / Marco Sommer (BC Ostermundigen-Bolligen)
8. Adrian Siegrist (BC Burgdorf) / Christof Lüthi (BC Burgdorf)
10. Kyrill Schafflützel (BC Burgdorf) / Patrick Michel (BC Burgdorf)

Damen-Einzel A/B
1. Nadia Fankhauser (BC Burgdorf)
2. Michelle Schär (BC T.U.S.)
3. Michelle Greber (BC Einigen/Spiez)
3. Marianne Aellen (BC Burgdorf)
5. Jacqueline Schär (BC Einigen/Spiez)
5. Denise Berger (BC Burgdorf)
7. Saskia Weissleder (BC Uni Bern)
8. Stina-Leena Van Enckevort (BC Uni Bern)
8. Samanta Grossen (BC Uni Bern)
10. Sabina Schütz (BC Langenthal)

Damen-Doppel A/B
1. Michelle Greber (BC Einigen/Spiez) / Michelle Schär (BC T.U.S.)
2. Nadia Fankhauser (BC Burgdorf) / Sibylle Aeberhard (BC Jegenstorf)
3. Samanta Grossen (BC Uni Bern) / Saskia Weissleder (BC Uni Bern)
3. Barbara Schmid (BC Uni Bern) / Katrin Keller (BC Uni Bern)
5. Stina-Leena Van Enckevort (BC Uni Bern) / Ramona Voigt (BC Uni Bern)
5. Marianne Aellen (BC Burgdorf) / Nadia Schär (BC Burgdorf)
7. Jacqueline Schär (BC Einigen/Spiez) / Jacqueline Schweizer (BC Einigen/Spiez)
8. Denise Berger (BC Burgdorf) / Agnes Heiniger (BC Burgdorf)
8. Christina Schmid (BC Kerzers) / Nadia Aeschlimann (BC T.U.S.)
10. Tanja Ryser (BC T.U.S.) / Bettina Bützer (BC T.U.S.)

Mixed-Doppel A/B
1. Martin Schwab (BC Einigen/Spiez) / Michelle Schär (BC T.U.S.)
2. Marianne Aellen (BC Burgdorf) / Nicola Schneiter (BC Jegenstorf)
3. Michelle Greber (BC Einigen/Spiez) / Fabian Rohr (BC T.U.S.)
3. Mick Chuan (BC Einigen/Spiez) / Nadia Fankhauser (BC Burgdorf)
5. Martin Brechbühl (BC T.U.S.) / Linda Jenni (BC T.U.S.)
5. Jacqueline Schweizer (BC Einigen/Spiez) / Lucien Supersaxo (BC Einigen/Spiez)
5. Sibylle Aeberhard (BC Jegenstorf) / David Bürki (BC Jegenstorf)
5. David Nyffenegger (BC Uni Bern) / Saskia Weissleder (BC Uni Bern)
9. Martin Nyffenegger (BC Uni Bern) / Barbara Schmid (BC Uni Bern)
9. Mathias Siegfried (BC Burgdorf) / Katarina Tominz (BC Jegenstorf)
9. Christof Lüthi (BC Burgdorf) / Nadia Schär (BC Burgdorf)
12. Res Willener (BC Burgdorf) / Denise Berger (BC Burgdorf)
13. Markus Marti (BC Uni Bern) / Samanta Grossen (BC Uni Bern)
13. Nicole Späti (BC Langenthal) / Adrian Marending (BC Langenthal)
13. Tanja Ryser (BC T.U.S.) / Marco Jaussi (BC T.U.S.)

Herren-Einzel C
1. Raphaël Lebet (BC Einigen/Spiez)
2. Jason Chris Widmer (BC Burgdorf)
3. Martin Schär (BC Einigen/Spiez)
3. Patrick Widmer (BC Burgdorf)
5. Moritz Wirth (BC Bern)
5. Cyrill Gruber (BC Langenthal)
5. Erwin Zehr (BC Einigen/Spiez)
8. Michael Rosenkranz (BC Uni Bern)
9. Sascha Zehr (BC Einigen/Spiez)
9. Roger Schindler (BC Burgdorf)
9. Felix Schwab (BC Einigen/Spiez)

Herren-Doppel C
1. Erwin Zehr (BC Einigen/Spiez) / Sascha Zehr (BC Einigen/Spiez)
2. Stephan Eschler (BC T.U.S.) / Simon-Lukas Kocher (BC T.U.S.)
3. Jason Chris Widmer (BC Burgdorf) / Ramon Schafflützel (BC Burgdorf)
3. Robin Birnbacher (BC Einigen/Spiez) / Raphaël Lebet (BC Einigen/Spiez)
5. Cyrill Gruber (BC Langenthal) / Adrian Marending (BC Langenthal)
6. Martin Schär (BC Einigen/Spiez) / Martin Schöni (BC Ostermundigen-Bolligen)
6. Marc Rohr (BC Ostermundigen-Bolligen) / Mathias Aegler (BC Ostermundigen-Bolligen)
8. Hannes Merz (BC Burgdorf) / René Hungerbühler (BC Burgdorf)
9. Roger Schneider (BC Lyss) / Oliver Hennigs (BC Lyss)
10. Ronny Aeberhard (BC T.U.S.) / Marco Jaussi (BC T.U.S.)
10. Hansjürg Stuber (BC Lyss) / Walter Stuber (BC Lyss)
12. Patrick Widmer (BC Burgdorf) / Roger Schindler (BC Burgdorf)

Damen-Einzel C

Damen-Doppel C
1. Nicole Späti (BC Langenthal) / Sabina Schütz (BC Langenthal)
2. Fabienne Burri (BC Ostermundigen-Bolligen) / Nicole Schaller (BC Ostermundigen-Bolligen)
3. Brigitta Wyss (BC Bödeli 1208) / Fabienne Künzi (BC Einigen/Spiez)

Mixed-Doppel C
1. Stephan Eschler (BC T.U.S.) / Jacqueline Schär (BC Einigen/Spiez)
2. Sandra Schmid (BC Lyss) / Oliver Hennigs (BC Lyss)
3. Charlotte Küenzi (BC T.U.S.) / Michael Brönnimann (BC T.U.S.)
3. Stephanie Greber (BC Einigen/Spiez) / Erwin Zehr (BC Einigen/Spiez)
5. Sabina Schütz (BC Langenthal) / Andreas Ramseier (BC Langenthal)
5. Fabienne Künzi (BC Einigen/Spiez) / Sascha Zehr (BC Einigen/Spiez)

Herren-Einzel D/NL
1. Wing Vay (BC Bern)
2. Phong Trinh (BC Bern)
3. Heinzpeter Schwermer (BC Köniz)
3. Marco Röthlisberger (BC Jegenstorf)
5. Simon-Lukas Kocher (BC T.U.S.)
5. Tuan Vo (Einzelmitglied SB)
7. Almawardi Amin (BC Bern)
7. Tobias Wirth (BC Bern)
9. Ruedi Schürch (BC Herzogenbuchsee)
10. Sven Schürch (BC Herzogenbuchsee)

Herren-Doppel D/NL
1. Wing Vay (BC Bern) / Phong Trinh (BC Bern)
2. Jean-Claude Mauroux (BC Burgdorf) / René Gfeller (BC Burgdorf)
3. Almawardi Amin (BC Bern) / Tobias Wirth (BC Bern)
3. Andreas Mosimann (BC Uni Bern) / Leandro Oetiker (BC Uni Bern)
5. Marco Röthlisberger (BC Jegenstorf) / Andreas Weissert (BC Jegenstorf)
6. Stefan Weyermann (BC T.U.S.) / Bruno Aeberhard (BC T.U.S.)
7. Sven Schürch (BC Herzogenbuchsee) / Ruedi Schürch (BC Herzogenbuchsee)

Damen-Einzel D/NL
1. Sarah Bänziger (BC Bern)
2. Rebecca Schürch (BC Herzogenbuchsee)
3. Michaela Dreisbach (BC Uni Bern)
4. Silja Kipfer (BC Herzogenbuchsee)
5. Ramona Schürch (BC Herzogenbuchsee)

Damen-Doppel D/NL
1. Ines Suter (BC Köniz) / Rahel Gartmann (BC Köniz)
2. Carmen Küng (BC Burgdorf) / Sarah Fuhrer (BC Burgdorf)
3. Corinne Salvisberg (BC Jegenstorf) / Tamara Marti (BC Jegenstorf)
4. Rebecca Schürch (BC Herzogenbuchsee) / Ramona Schürch (BC Herzogenbuchsee)

Damen-Doppel D/NL
1. Kurt Muhmenthaler (BC Köniz) / Rahel Gartmann (BC Köniz)
2. Phong Trinh (BC Bern) / Jasmin Ma (Einzelmitglied SB)
3. Ines Suter (BC Köniz) / Heinzpeter Schwermer (BC Köniz)
3. Andrea Bieri (BC Sumiswald) / Stephan Sommer (BC Sumiswald)
5. Sarah B‰nziger (BC Bern) / Wing Vay (BC Bern)
6. Michael Rosenkranz (BC Uni Bern) / Michaela Dreisbach (BC Uni Bern)
7. Corinne Salvisberg (BC Jegenstorf) / Andreas Weissert (BC Jegenstorf)